DOPPELSIEG beim Austriacup in Ungarn

Beim Mountainbike Orienteering Austria Cup am vergangenen Wochenende, konnte ich meine Gesamtführung in der Herren Elite ausbauen.

Ich gewann beide Rennen und holte somit die maximal erreichbare Punkteanzahl.
Im extrem tiefen und schlammigen Gelände konnte ich mich, über die Langdistanz und Mitteldistanz gegenüber meinen Gegnern aus Dänemark, Ungarn und Österreich durchsetzen.

Für mich dienten die beiden Rennen zu einer letzten Formüberprüfung, für die in 2 Wochen startenden Weltmeisterschaften in Vicenza. Das WM-Ziel ist eine Top-10 Platzierung. Bis zur WM steht jetzt noch ein kurzes Trainingslager in Italien am Programm.