Gold bei den Staatsmeisterschaften im Sprint - das Triple ist perfekt

Vergangenes Wochenende fanden die letzten Wettkämpfe für diese Saison in der Schwarzenbergkaserne in Salzburg statt. Die Österreichischen Staatsmeisterschaften über die Sprintdistanz wurden in einem sehr spannenden Rennen im Kasernengelände ausgetragen.

Ich konnte nach den Titeln über die Mittel- und Langdistanz, das Triple an Staatsmeistertitel heuer holen und gewann die Sprintdistanzmeisterschaft. Einen Vorsprung von 8 Sekunden brachte ich auf den Sprintweltmeister von 2012 und Lokalmatador Tobias Breitschädel (ASKÖ Henndorf) ins Ziel. Dritter wurde Andreas Waldmann (OLT Transdanubien).

Zusätzlich konnte ich mir auch den Gewinn der Austria Cup Gesamtwertung sichern. Somit geht nun meine bisher erfolgreichste Saison zu Ende. Nach meinen ersten Siegen bei Weltranglistenrennen, Top Platzierungen im Weltcup und die konstante Form bei den Austria Cup Rennen kann ich ein zufriedenes Resümee ziehen. Einziger Wermutstropfen ist die etwas durchwachsene bzw. für mich nicht zufriedenstellende Weltmeisterschaftswoche in Polen.

Aber ich habe die Saison ohne Verletzungen überstanden und freue mich schon jetzt nächstes Jahr bei den Europameisterschaften in Portugal und den Weltmeisterschaften in Tschechien auf Titeljagd zu gehen.

Ich möchte mich herzlich bei allen Daumendrückern, Sponsoren und Unterstützern bedanken, die mich die gesamte Saison unterstützt haben. Ohne euch wäre es nicht möglich diese Sportart auf Top-Niveau auszuüben!

Bis bald und mit Vorfreude auf die nächste Saison,
euer Kevin