WM Vorbereitung -Trainingslager in Italien

Das Österreichische Mountainbike Orienteering Nationalteam absolvierte in der Osterwoche ein offizielles Trainingslager im WM Gebiet rund um Vicenza. Auch die Konkurrenz aus Italien, Schweiz, Dänemark und Finnland nutzte die Chance das Gelände der WM besser kennenzulernen.

Für das Team galt es sich möglichst gut über die Vegetationstypen, Geländeformen, Wegbeschaffenheiten und Kartenstandards zu informieren. Besonders letztere sind in Italien immer wieder für Überraschungen gut. Doch die Veranstalter versichern uns für die WM alles perfekt im Griff zu haben. Außerdem gab es einen Abstecher in das WM Quartier.

Jeden Tag standen ein Kartentraining und zusätzlich noch Grundlagenausfahrten und Techniktraining am Programm. Natürlich durfte auch der entsprechende Ausgleich zum Training nicht fehlen, und wir genossen Eis und Kaffee in Vicenza und Bassano del Grappa.

Vorzüglich bekocht und betreut wurde das Team von Eva und Christian Breitschädel, welche uns auch bei der WM unterstützen werden.

Uns erwartet auf jeden Fall eine sehr anspruchsvolle WM, mit fordernden Anstiegen und technischen Abfahrten. Die richtigen Routenwahlen werden im steilen Gelände sicherlich entscheidend sein.