Trainingslager Israel 2013

Flucht aus dem Winter-ab ins warme Israel



Von 21.März-1.April absolvierte ich gemeinsam mit einem Teil des Österreichischen Mountainbike Orienteering Nationalteams ein Trainingslager in Israel.
Der Schwerpunkt dieses Trainingslagers wurde auf eine Vielzahl an fordernden, wettkampfähnlichen Kartentrainings gelegt.

In den ersten vier Tagen genossen wir ein paar ausgedehnte Wüstentouren und besuchten die Kamele auf den ruppigen Trails in der Negev und Judäischen Wüste. Im Vordergrund standen Grundlagenausdauereinheiten gepaart mit Biketechniktraining.
Anschließend absolvierten wir im nördlichen Teil Israels eine Woche lang qualitativ hochwertige und intensive Kartentrainings.
Das Wetter meinte es gut mit uns und wir konnten uns durchgehend über Temperaturen zwischen 20 und 30°C freuen.

Der Saisonstart findet nun in 3 Wochen statt. Gleich zum Auftakt steht die Staatsmeisterschaft Sprintdistanz am Wettkampfkalender.
Die Höhepunkte dieses Jahres werden die Weltmeisterschaft in Rakvere (Estland) und die Europameisterschaften in Krasnobród (Polen) sein. Neben den internationalen Wettkämpfen gilt es auch national bei insgesamt acht Austria Cup Rennen an die Spitze zu fahren.
Meine Ziele für diese Saison sind es wieder weiter an die Weltspitze zu kommen und auf nationaler Ebene die Austria Cup Gesamtwertung und Staatsmeisterschaften zu gewinnen.